Alle Aktivitäten

   

Workshop “REALITÄTSWÜTIG – zur neuen Emphase des Realismus in der Kunst”

Mit

Jeanne Bindernagel, Christoph Ernst, Christian Kirchmeier, Julia Prager, Patrick Primavesi, Kevin Rittberger

27. – 28.01.2017

 

Mehr

Fernsehbeitrag zum ‘Roten Telefon’ beim MDR

Der MDR produzierte einen Beitrag zum „Roten Telefon“ und befragte dafür unseren wissenschaftlichen Mitarbeiter Tobias Nanz.
© MDR, Produktion: newsdoc3 (Leipzig)

https://www.youtube.com/watch?v=UGXAXWFk3wI&feature=youtu.be

Mehr

Vortrag »Vor dem Gesetz – und darüber hinaus: Das Verbrechen des Gefreiten Lortie«

von Prof. Dr. Georg Mein im Rahmen der Vortragsreihe „Figuren der Störung“   Zeit: 15.11.2016, 18:30 Uhr Ort: Technische Universität Dresden, Wiener Str. 48, Raum 004

Mehr

Tagungsbericht zum Workshop »Nicht tot zu kriegen. The Walking Dead und die Hölle der Serialität«

Mehr

Vortrag »Kontagionismus und Literatur«

von Prof. Dr. Nicholas Saul (Durham) im Rahmen der Vortragsreihe „Figuren der Störung“

Zeit: 30.06.2016, 18:30 Uhr
Ort:
 Technische Universität Dresden, Wiener Str. 48, Raum 004

Mehr

Vortrag »Prekäre (Arbeits-)Beziehungen im deutschen Kino der Gegenwart: Robert Thalheims Netto (2005) und Christian Petzolds Yella (2007)«

von Prof. Dr. Tanja Nusser (Cincinnati)

Zeit: Di, 24.05.2016, 19:00 Uhr
Ort:
 Technische Universität Dresden, Wiener Str. 48, Raum 016

Mehr

Workshop »Nicht tot zu kriegen. The Walking Dead und die Hölle der Serialität«

Zeit: 26./27.5.2016
Ort: TU Dresden, Wiener Str. 48, Raum 016

Mehr

Workshop zu »Systemtheorie und Kulturtheorie« (Intern)

mit Prof. Dr. Oliver Jahraus (München)

Zeit: 29.04.2016

Mehr

Vortrag »Vom Baum der Erkenntnis: Erkenntnisgewinn und Unschuldsverlust. Situationen epistemologischer Störung«

von Prof. Dr. Oliver Jahraus (München) im Rahmen der Vortragsreihe „Figuren der Störung“

Zeit: 28.04.2016, 19:00 Uhr
Ort:
 Technische Universität Dresden, Wiener Str. 48, Raum 004

Mehr

FÄLLT AUS: Öffentliche Abendveranstaltung mit Lars Koch und Clemens Setz im Rahmen der Tagung »Parahuman. Neue Perspektiven auf das Leben mit Technik«

Zeit: 17.03.2016, 20.00 Uhr
Ort: Deutsches Hygiene-Museum Dresden

Weitere Informationen hier.

Mehr

Vortrag von Lars Koch: »Macht, Gewalt und Heroismus in Game of Thrones«

Zeit: 18.02.2016
Ort: Militärhistorisches Museum Dresden

 

Mehr

Vortrag »Das Übergangssubjekt. Störung in Transiträumen«

von Prof. Dr. Manfred Schneider (Bochum) im Rahmen der Vortragsreihe „Figuren der Störung“

Zeit: 11.11.2015, 19:00 Uhr
Ort:
 Technische Universität Dresden, Wiener Str. 48, Raum 004

Mehr

Podiumsdiskussion »Purifizierungsvision oder Alltagserfahrung? Funktionale Differenzierung zwischen den Disziplinen«

mit Reinhard Blänkner (Frankfurt/Oder), Karl-Siegbert Rehberg (Dresden) und Urs Stäheli (Hamburg).

Zeit: 05.11.2015, 18:00 Uhr
Ort:
 Technische Universität Dresden, Wiener Str. 48, Raum 004

Mehr

Workshop »Praktiken funktionaler Differenzierung. Irritationen an der systemtheoretisch-praxeologischen Front«

Mit Reinhard Blänkner, Markus Gottwald, Hannes Krämer, Maren Lehmann, Stefan Meißner, Julian Müller, Karl-Siegbert Rehberg, Urs Stäheli, Niels Werber.

Zeit: 5./6.11.2015
Ort: TU Dresden, Wiener Str. 48, Raum 0.16

Tagungsplakat

Tagungsbericht auf soziopolis.de

Organisiert von Moritz Mutter und Moritz Plewa.

Mehr

Vortragsabend des Projekts im Rahmen der Ausstellung »DAY IN DAY OUT – Störungen des Digitalen«

Mit Lars Koch, Moritz Mutter, Johannes Pause, Tanja Prokić, Anna Schürmer.

Zeit: 8.10.2015, 19.30 Uhr
Ort: Kunstraum geh8, Gehestr. 8, Dresden

Weitere Infos hier.

Mehr

Kooperation mit der Kunsthalle geh8: Ausstellung »DAY IN DAY OUT – Störungen des Digitalen«

Zeit: 26.9.–18.10.2015
Ort: Kunstraum geh8, Gehestr. 8, Dresden

Weitere Infos hier.

Mehr

Vortrag von Tobias Nanz auf der Tagung »Ereignis erzählen«

»Nachrichten vom Atomkrieg. Zur Auslöschung des Ereignisses«

Zeit: 12.09.2015
Ort: Missionsakademie an der Universität Hamburg

Mehr

Vortrag von Lars Koch auf der Tagung »Szenarien der Ausnahme in der Populärkultur«

»Heart of Darkness. Szenographien gesellschaftlicher Anomie und das katastrophische Imaginäre des Blackouts.«

Zeit: 18.09.2015
Ort: Universität Siegen

Mehr

Vortrag von Tobias Nanz auf dem Workshop »Sinnesaufruhr. Weisen somatischer Beunruhigung«

»Zusammenbruch und fremde Hände: Anzeichen der nuklearen Katastrophe«

Zeit: 11.6.2015
Ort: Universität Erfurt
Veranstalter: Forum Texte.Zeichen.Medien

Mehr

Vortrag von Tom McCarthy: »Recessional – or, The Time of The Hammer«

im Rahmen der Vortragsreihe „Figuren der Störung“.
Moderation: Prof. Dr. Elisabeth Bronfen (Zürich)

Zeit: 19.6.2015, 18.00 Uhr
Ort:
 Vortragssaal der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Zellescher Weg 18, Dresden

Mehr

Doppelvortrag mit Frank Bösch und Martina Wagner-Egelhaaf

im Rahmen der Vortragsreihe »Figuren der Störung«.

Frank Bösch (Potsdam): »Ruhestörungen. Aufkommen, Entwicklung und Folgen von Skandalen«

Martina Wagner-Egelhaaf (Münster): »Autorschaftsskandale. Theatralität und Erzählgrammatik«

Zeit: 10.06.2015, 18.30 Uhr
Ort:
 Technische Universität Dresden, Institut für Germanistik, Wiener Str. 48, Raum 004

Mehr

Internationale Tagung »Imaginationen der Störung«

Internationale Tagung des ERC-Projekts „The Principle of Disruption“ der Technischen Universität Dresden in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Englische und Amerikanische Literatur der Universität Zürich

Zeit: 18.–20.6.2015
Ort: Vortragssaal der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Zellescher Weg 18

Mehr

Lars Koch im Gespräch mit Friedrich von Borries: »Das richtige Leben im Falschen«

im Rahmen der Vortragsreihe »Figuren der Störung« in Kooperation mit der Ringvorlesung Bildtaktik

Zeit: 19.05.2015, 19:00 Uhr
Ort:
 Technische Universität Dresden, Görges-Bau, Hs. 226

Mehr

Förderung eines internationalen Netzwerks »great!ipid4all« durch die Graduiertenakademie der TU Dresden

Unter der Leitung von Prof. Dr. Lars Koch (TU Dresden) und Prof. Dr. Tanja Nusser (University of Cincinatti) entsteht ab Mai 2015 dank der Förderung der Graduiertenakademie der TU Dresden im Rahmen des Programms „group2group exchange for academic talents“ ein internationales Nachwuchsnetzwerk zwischen NachwuchswissenschaftlerInnen der TU und der University of Cincinatti, USA. Beteiligt sind das [...]

Mehr

Tagung »Medialisierungen der Macht. Filmische Inszenierungen politischer Praxis«

Organisiert von Irina Gradinari (Institut für Kulturwissenschaft, HU Berlin), Nikolas Immer (Universität Trier) und Johannes Pause (ERC-Starting Grant „The Principle of Disruption“, TU Dresden) in Kooperation mit Prof. Dr. Claudia Bruns (Institut für Kulturwissenschaft, HU Berlin)

Zeit: 7.–9.5.2015
Ort: Haus der Kulturen der Welt, Berlin

Mehr

Vortrag »Zufall oder Gesetz der Serie?«

von Prof. Dr. Christine Blättler (Kiel) im Rahmen der Vortragsreihe „Figuren der Störung“

Zeit: 22.04.2015, 18:30 Uhr
Ort:
 Technische Universität Dresden, Wiener Str. 48, Raum 004

Mehr

Beitrag auf Deutschlandradio Kultur mit Lars Koch

Mehr

Sammelband »Wissensraum Film« erschienen

Der von Irina Gradinari, Dorit Müller und Johannes Pause herausgegebene Sammelband „Wissensraum Film“ ist im Januar 2015 im Reichert-Verlag Wiesbaden erschienen.
Nähere Informationen hier.

Mehr

Sammelband »Politiken des Ereignisses« erschienen

Der von Tobias Nanz und Johannes Pause herausgegebene Sammelband „Politiken des Ereignisses. Mediale Formierungen von Vergangenheit und Zukunft“ ist im Januar 2015 im Transcript-Verlag Bielefeld erschienen.
Nähere Informationen hier.

Mehr

Podiumsdiskussion mit Tobias Nanz auf der Tagung »Medien der Außenbeziehungen von der Antike bis zur Gegenwart«

»Alles nur Kommunikation? Medien und Innovationen in den Außenbeziehungen«

Zeit: 20.3.2015
Ort: Institut für Geschichte der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Mehr

Radiointerview mit Lars Koch über die TV-Serie »Game of Thrones«

Mehr

Vortrag von Lars Koch auf der Tagung »Sicherheit und Zukunft«

»Allegorien der Premediation. Alarmistische Subjektivität in der TV-Serie ‚Homeland‘«

Zeit: 13./14.2.2015
Ort:
 Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin

Link zur Tagungs-Homepage

Mehr

Panel Discussion with Lars Koch as Part of the Talk Series »Schau mich an!«

»Der Ekel. Eine abgründige Attraktion«

Zeit: 13.1.2015, 19.00 Uhr
Ort: Deutsches Hygienemuseum Dresden

Mehr

Die Fritz-Thyssen-Stiftung fördert die Tagung »Medialisierungen der Macht. Filmische Inszenierungen politischer Praxis«

Die von Irina Gradinari (Berlin), Nikolas Immer (Trier) und Johannes Pause organisierte Veranstaltung wird vom 7. bis 9. Mai 2015 im Haus der Kulturen der Welt (HKW) in Berlin stattfinden.

Mehr

Tagung »Vor dem Aufbruch. Möglichkeitsräume des Reisens vom späten Mittelalter bis zum Beginn der Moderne«

Tagung „Vor dem Aufbruch. Möglichkeitsräume des Reisens vom späten Mittelalter bis zum Beginn der Moderne“, organisiert von Johannes Pause und Martin Przybilski im Rahmen des Historisch-Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrums (HKFZ) Trier

Zeit: 28./29.11.2014
Ort: Universität Trier, Raum B 17

Nähere Informationen in Kürze unter: http://hkfz.uni-trier.de/?p=589

 

Mehr

Lobende Erwähnung der Jury des Karsten-Witte-Preises für den Aufsatz »Omertà, Trauma, Paranoia. Das Schweigen der Ereignisse in Francesco Rosis Salvatore Giuliano und Il Caso Mattei« von Johannes Pause

Der Karsten-Witte-Preis wird jährlich von der AG Filmwissenschaft der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) für den besten filmwissenschaftlichen Aufsatz des Jahres verliehen. Bei der Preisverleihung 2014 in Marburg wurde für den Text von Johannes Pause eine lobende Erwähnung ausgesprochen:

http://ag-filmwissenschaft.de/karsten-witte-preis/bisherige-gewinner/

Der Aufsatz erschien in dem Band „Trauma und Film. Inszenierungen eines Nicht-Repräsentierbaren“ von Julia Barbara Köhne, Berlin: Kadmos 2013.

Mehr

Vortrag »Fluch, Verwünschung, Invektive – ein kulturgeschichtliches Panorama«

von Prof. Dr. Ralf Schnell (Siegen) im Rahmen der Vortragsreihe „Figuren der Störung“

Zeit: 10.12.2014, 19:00 Uhr
Ort:
 Technische Universität Dresden, Wiener Str. 48, Raum 004

Mehr

Workshop »Fiktionen als soziale Fakten? Theoretische Perspektiven auf die Wirkmächtigkeit des Imaginären«

Zeit: 27./28.11.2014
Ort: Technische Universität Dresden, Wiener Str. 48, Raum 0.16

Persönliche Anmeldung unter angelika.gleisberg@tu-dresden.de

Mehr

Vortrag von Lars Koch im Rahmen der Ringvorlesung »Populärkultur«: »›Was guckts Du?‹ Themen, Theorien und Subversionspotenziale der deutsch-migrantischen Ethno-Comedy«

Zeit: 18.12.2014, 18.30 Uhr
Ort: Technische Universität Dresden, Hörsaalzentrum, HSZ/401

Mehr

Vortrag von Lars Koch auf der Werkstatt-Tagung »Weiter sehen. Interdisziplinäre Perspektiven Dresdener Serienforschung«

»Epistemologien der Feindschaft. Heimkehr und Verdacht in Hatufim und Homeland«

Ort: Technische Universität Dresden, Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften, Wiener Str. 48, Raum 016
Zeit: 31.10.2014, 15.00 Uhr

Mehr

Vortrag von Lars Koch auf dem Workshop »Soziologie zwischen High and Low: Kulturelle Umbrüche der Gegenwart«

»Populärkultur als Krisenexperiment – Überlegungen zu einer Kulturanalytik der Störung«

Zeit: 13.6.2014, 15.15 Uhr
Ort: Philosophikum 1, Raum B29, Otto-Behagel-Str. 10, 35394 Gießen
Veranstalter: Universität Gießen, Institut für Soziologie

Mehr

Gemeinsames Panel »Disruptions in Arts« auf der internationalen Konferenz »Critical Theory, Film and Media: Where is ‘Frankfurt’ now?«

mit Christoph Kleinschmidt (Frankfurt), Lars Koch, Moritz Mutter, Tobias Nanz und Anna Schürmer.

Zeit: 20.–24.8.2014
Ort: Goethe-Universität Frankfurt am Main

Mehr

Vortrag von Tobias Nanz auf der Tagung »Medien – Krieg – Raum«: »Raumverteidigung: Die Hotline des Kalten Krieges«

Ort: Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Institut für Theater- und Medienwissenschaft, Experimentiertheater
Zeit: 11.-13.7.2014

Link zur Tagungshomepage

Mehr

Doppelvortrag mit Hartmut Böhme und Niels Werber

im Rahmen der Vortragsreihe »Figuren der Störung«.

Hartmut Böhme (Berlin): »Über den kulturellen Drive zu transhumanen Figurationen und Prothetik«

Niels Werber (Siegen): »Das Stochern im Ameisennest: Homöostasen und Störfälle in komplexen Gesellschaften«

Zeit: 24.06.2014, 19.00 Uhr
Ort:
 Technische Universität Dresden, Institut für Germanistik, Wiener Str. 48, Raum 004

Mehr

Vortrag von Lars Koch im Rahmen der Ringvorlesung »Risiko«: »Regierung genetischer Risiken in Literatur und Film«

Zeit: 20.5.2014, 19.00 Uhr
Ort: Technische Universität Dresden, Hörsaalzentrum, HSZ/04

Mehr

Vortrag »Canguilhem, Freud und die (Zer)störung des Lebens«

von Michael Hagner (ETH Zürich) im Rahmen der Vortragsreihe „Figuren der Störung“

Zeit: 7.5.2014, 19:00 Uhr
Ort:
 Universität Siegen, Graduiertenlounge

Mehr

Projektvorstellung von Tobias Nanz: »Eine Geschichte des Roten Telefons«

Zeit: 11.2.2014, 17.00 Uhr
Ort: German Historical Institute, London

Link zur Veranstaltung

Mehr

Vortrag von Moritz Mutter: »Die Gesellschaft sehen. Fragen der Anschaulichkeit in den Anfängen der Soziologie«

Zeit: 27.3.2014, 19.00 Uhr
Ort: Helle Panke (Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin), Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin

Mehr

Vortrag von Lars Koch: »Nach dem Subjekt. Popkulturelle Facetten des Posthumanismus«

im Rahmen des PhD-Programms Studium Fundamentale der TU Dresden

Zeit: 20.3.2014, 14.00 Uhr
Ort: Technische Universität Dresden

Mehr

Workshop »Wissensgeschichte der Störung« (mit Tagungsbericht)

Zeit: 13./14.12.2013
Ort: Universität Siegen

Mehr

Vortrag »Museum Meltdown. Strategien des ‚Choc‘ zwischen Psychotechnik, Kunst und Spiel«

von Hans-Christian von Herrmann (Berlin) im Rahmen der Vortragsreihe „Figuren der Störung“

Zeit: 12.12.2013, 18:30 Uhr
Ort:
 Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1

Mehr

Vorträge von Lars Koch und Sonja Lewandowski auf der Tagung »Schlusspunkt«

Zeit: 7.12.2013, 12.15–14.00
Ort: Universität Duisburg-Essen, Campus Essen

Mehr

Vortrag von Tobias Nanz auf der Tagung »Mediorama«

Zeit: 6.12.2013, 17.00-19.00

Ort: Bauhaus-Universität Weimar, Graduiertenkolleg »Mediale Historiographien«

Mehr

Vortrag von Lars Koch im Rahmen der Tagung »Politische Tiere. Zoologische Imaginationen des Kollektiven«

Zeit: 28.-30.11.2013
Ort: Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Mehr

Vortrag von Lars Koch auf der Tagung »Ökologische Utopien und Dystopien in kulturkomparatistischer Perspektive«

Zeit: 22.11.2013, 17.45-18.30
Ort: Universität Siegen

Mehr

Vortrag von Lars Koch auf der internationalen Konferenz »Entgrenzte Gewalt − Unrestrained Violence«

Zeit: 8.11.2013, 15.00
Ort: Universität Gießen

Mehr

Themenabend mit Lars Koch: »Angst und Moderne«

Zeit: 17.10.2013, 19.00
Ort: Kunsthalle Wien, Karlsplatz

Mehr

Klausurtagung »Mediale Historiographien«

Zeit: 8.-11.10.13

Ort: Ankelohe

Mehr

eikones Summer School »Bild-Störung«

Zeit: 08.-13.09.2013
Ort: NFS Bildkritik Basel

Mehr

Vortrag »Von der Epistemologie der Störung zu einer Ökologie der Störung und zurück«

von Bernhard Siegert (Weimar) im Rahmen der Vortragsreihe „Figuren der Störung“

Zeit: 26.6.2013, 18:00 Uhr
Ort:
 Universität Siegen, X-Gebäude, Konferenzsaal

Mehr

Ding-Workshop

»Bring ein Ding mit, das Deine Forschung infiziert und das Du mit ins Flugzeug nehmen könntest!«
mit Tobias Nanz.

Zeit: 22. Mai 2013, 18:00 Uhr
Ort: GCSC, Justus-Universität-Gießen

Mehr

Organisation des Workshop »Geschichtlichkeit: Imperiale vs. indigene Archive?«

Timm Ebner, Alf Lüdtke, Tobias Nanz und Wolfgang Struck

Zeit: 7.2. — 9.2.2013
Ort:
 Graduiertenkolleg Mediale Historiographien (Weimar/Erfurt/Jena)

Mehr